26. Feb. 2021

Mehr Angriffe auf das RDP-Protokoll

Cyberkriminelle haben es in Deutschland, Österreich und der Schweiz massiv auf Unternehmen und deren Arbeitnehmer im Homeoffice abgesehen, so der Sicherheitsdienstleister ESET. Allein im Dezember 2020 habe man in diesen drei Ländern täglich durchschnittlich 14,3 Millionen Angriffe auf das Remote-Desktop-Protocol (RDP) registriert. Im Januar seien es noch lediglich 310.000 gewesen. Insbesondere mit dem zweiten Lockdown infolge der Corona-Pandemie und den Bestrebungen der Politik, so viele Arbeitnehmer wie möglich ins Homeoffice zu schicken, haben diese Angriffe erneut um 110 Prozent zugenommen. Ergattern Kriminelle diese Zugänge, haben sie weitreichenden Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk und können so Daten stehlen oder Schadprogramme wie Ransomware einschleusen.
 
„Dass Home-Office Arbeitsplätze seit dem ersten Lockdown verstärkt angegriffen werden, können wir mit einem klaren Ja beantworten. Ein Indikator dafür sind Angriffe, die es gezielt auf das Remote-Desktop-Protokoll (RDP) abgesehen haben. Viele kleine und mittelständische Unternehmen sind für dezentrales Arbeiten nicht optimal aufgestellt und offen wie ein Scheunentor. Das nutzen Kriminelle aus und sind hier sehr aktiv“, erklärt Thorsten Urbanski, ESET-Sprecher. „Mit Beginn des zweiten Lockdowns ab Ende Oktober haben diese Attacken nochmal um fast 100 Prozent zugenommen. Das zeigt deutlich, dass sich die Angriffe, die bereits seit März rapide gestiegen sind, für Kriminelle... mehr »

20. Jan. 2021 Sprachprobleme: IT-Führungskräfte verstehen neue Fachausdrücke kaum

IT-Sicherheit ist nicht zuletzt eine Frage der verständlichen Kommunikation - und hier gibt es laut...mehr »


12. Jan. 2021 BSI-Kongress digital und kostenlos

Der 17. Deutsche IT-Sicherheitskongress des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik...mehr »


07. Jan. 2021 protekt plus: Digitale Konferenz zum Schutz kritischer Infrastrukturen

Am 16. März 2021 findet einmalig die protekt plus statt – als digitale Konferenz zu zentralen...mehr »


11. Dez. 2020 Verschlüsselungssoftware VeraCrypt: BSI veröffentlicht Sicherheitsanalyse

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Sicherheitsanalyse zu...mehr »