14. Jan. 2019

Ausblick 2019: Sechs Trends beim sicheren mobilen Arbeiten

Ungenügend geschützte mobile Endgeräte erweisen sich schnell als Einfallstor für Cyberangriffe aller Art. Daher sowie aufgrund der hohen Anforderungen der DSGVO haben Unternehmen im Jahr 2018 ihre Anstrengungen zur Verbesserung der Sicherheitslage verstärkt, so der Sicherheitsanbieter Virtual Solution. Eine der großen Herausforderungen bliebe aber, mit gezielten Maßnahmen sowohl die Sicherheit als auch die Benutzerfreundlichkeit und damit die Effizienz des mobilen Arbeitens weiter zu steigern. Die Trends rund um einen sicheren und benutzerfreundlichen Unternehmenseinsatz von Smartphones und Tablets seien deshalb:

  1. Business-Apps müssen bei Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit zulegen. Unternehmens-Apps müssen genauso einfach zu bedienen sein wie ihre privaten Pendants und die Sicherheitsvorgaben dürfen die Mitarbeiter nicht einschränken, fodert Vortual Solution. Seit dem endgültigen Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 habe Sicherheit eindeutig Vorrang. Künftig werde aber auch die Benutzerfreundlichkeit wieder wichtiger, jedoch ohne die Sicherheit zu gefährden. Die gleichzeitige Berücksichtigung beider Aspekte werde zur großen Herausforderung für App-Entwickler und IT-Sicherheitsverantwortliche in den Unternehmen. Unternehmen müssen aber bei der Auswahl von Lösungen darauf achten, dass Sicherheit und Usability gleichermaßen gegeben sind.

  2. Der Datenschutz rücke stärker in den Vordergrund. Lange Zeit galt das Thema... mehr »
07. Jan. 2019 Cyberkriminelle setzen mehr auf künstliche Intelligenz

Der weltweite Markt für Machine-Learning-Software wird sich im Vergleich zu 2016 bis 2022 zirka...mehr »


20. Dez. 2018 Top Ten deutscher Passwörter

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) veröffentlicht jedes Jahr die meistgenutzten Passwörter der...mehr »


20. Dez. 2018 IT-Grundschutzprofil für Reedereien veröffentlicht

Der Verein Hanseatischer Transportversicherer (VHT) hat in Kooperation mit dem Bundesamt für...mehr »


07. Dez. 2018 KMU: Jedes dritte Unternehmen von Wirtschaftsspionage betroffen

Nicht nur die Global Player können Opfer sein – auch jedes dritte kleine und mittlere Unternehmen...mehr »