02. Okt. 2017

it-sa 2017

Die it-sa bleibt auf Wachstumskurs: Wenn sich vom 10. bis 12. Oktober die Tore zu Europas größter IT-Sicherheitsfachmesse öffnen, treffen laut Veranstalter IT-Security-Experten auf über 580 Aussteller. Dieses Jahr zieht die Messe zudem in die Hallen 9 und 10 um. Die it-sa liegt auf dem Gelände der NürnbergMesse somit zentraler und ist über den Eingang Mitte erreichbar. Das begleitende Kongressprogramm findet nun im NCC Mitte und damit wie gewohnt in direkter Nachbarschaft zur Messe statt.

Auch das Forenprogramm wurde erweitert: Auf nun vier Bühnen werden 320 Vorträge präsentiert. Während in den Foren T9 und T10 technische Aspekte im Mittelpunkt stehen, richten sich die Beiträge in den Foren M9 und M10 an das Management. Ausgewiesene Vorträge und Diskussionsrunden – „it-sa insights“ – sollen sich außerdem mit aktuellen Themen wie künstlicher Intelligenz oder der EU-Datenschutz-Grundverordnung beschäftigen.

Weiterhin wird die it-sa dieses Jahr internationaler: ­ Nach Frankreich (10.0-524) und Israel (9-240), die bereits im Vorjahr ihre IT-Sicherheitskompetenz auf nationalen Sonderflächen gebündelt hatten, treten nun auch Aussteller aus der Tschechischen Republik mit einer derartigen gemeinsamen Präsenz auf (10.1-328).

Weitere Informationen zur Messe sowie eine Vorschau auf Produkte, Aussteller und das Forenprogramm bietet das <kes>-Special it-sa 2017. Das Heft kann kostenfrei... mehr »

09. Aug. 2017 "Bundestrojaner": Auch TeleTrusT kündigt Verfassungsbeschwerde an

Mit dem "Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des...mehr »


02. Aug. 2017 Studie: In zwei von fünf Unternehmen werden Vorfälle vertuscht

Laut einer Kaspersky-Studie wird fast die Hälfte aller Cybersicherheitsvorfälle – zumindest...mehr »